Kategorie Österreichische Malerei

Österreichische Malerei

Ausstellung "Nackte Männer" im Museum Orsay

Wir haben bereits über das französische Museum Orse geschrieben. Heutzutage begeistert dieses prächtige Museum die Besucher. Jetzt gibt es eine Ausstellung "Nude Men". Die Organisatoren dieser Ausstellung stellten fest, dass solche Veranstaltungen, die sich auf die weibliche Körperkultur beziehen, regelmäßig stattfinden, warum also keine Männerausstellung machen.
Weiterlesen
Österreichische Malerei

Schwangere und Tod - Egon Schiele

Autor: Egon Schiele Museum: National Gallery (Prague) Jahr: 1910 ⇐ Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern. Bildbeschreibung: Schwangere Frau und Tod - Egon Schiele. Um 1910. Öl auf Leinwand "Alles ist lebend tot", sagte der österreichische Künstler Egon Schiele. Der Sinn dieser Aussage ist, dass in jedem Lebewesen dieser Welt der Samen der Selbstzerstörung liegt und das Leben nur der Tod vor der Wiedergeburt ist.
Weiterlesen
Österreichische Malerei

Selbstporträt - Egon Schiele, 1914

Autor: Egon Schiele Museum: Privatbesitz Jahr: 1914 ⇐ Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern. Beschreibung des Bildes: Selbstbildnis - Egon Schiele. 1914. Gouache auf Papier, schwarze Kreide 46x30,5 Bei dem österreichischen Expressionisten Egon Schiele blieb das Selbstporträt während der gesamten Schaffensperiode ein unverzichtbares Motiv, das immer in den Vordergrund trat.
Weiterlesen
Österreichische Malerei

Karlsbrücke in Prag, Oskar Kokoshka, 1936

Autor: Oskar Kokoschka Museum: National Gallery (Prague) Jahr: 1936 Zum Vergrößern bitte Bild anklicken Beschreibung des Bildes: Karlsbrücke in Prag - Oscar Kokoshka. 1936. Öl auf Leinwand. 94x128 Oscar Kokoshka, ein berühmter österreichischer Künstler, tschechischer Nationalität, zog 1934 nach Prag, der Heimat seiner Vorfahren.
Weiterlesen
Österreichische Malerei

Rotes Ei - Oscar Kokoshka

Autor: Oskar Kokoshka Museum: National Gallery (Prague) Jahr: 1940-1941 ⇐ Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern. Beschreibung des Bildes: Rotes Ei - Oscar Kokoschka. 1940-1941. Öl auf Leinwand. 63x76 Der österreichische Maler tschechischer Herkunft Oskar Kokoschka gehörte zu einer Familie berühmter Prager Juweliere. In seiner Jugend studierte er an der Wiener Kunstgewerbeschule, zu der Gustav Klimt einer seiner Lehrer gehörte.
Weiterlesen
Österreichische Malerei

Die Verwundeten, Anton Kolig, 1917

Autor: Anton Kolig Im Museum ausgestellt: National Gallery (Prague) Jahr: 1917 Bildbeschreibung: Verwundet - Anton Kolig. 1917. Öl auf Leinwand. 42x36 Anton Kolig - österreichischer expressionistischer Künstler, studierte von 1904 bis 1907 an der Wiener Kunstgewerbeschule bei Oscar Kokoschka und anschließend an der Wiener Akademie der Bildenden Künste.
Weiterlesen
Österreichische Malerei

Unterach, Gutshof am Attersee, Gustav Klimt, 1908

Autor: Gustav Klimt Museum: National Gallery (Prague) Jahr: 1908 ⇐ Klicken Sie auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht Beschreibung des Bildes: Unters, ein Herrenhaus am Attersee - Gustav Klimt. 1908. Öl auf Leinwand. 110x110 Gustav Klimt, der berühmteste österreichische Maler, verbrachte den größten Teil seines Lebens in Wien und ließ sie nur einige Sommerwochen am Attersee.
Weiterlesen
Österreichische Malerei

Bild "Liebe", Gustav Klimt, 1895

Autor: Gustav Klimt Museum: Historisches Stadtmuseum (Wien) Jahr: 1895 Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern. Beschreibung des Bildes: Liebe, Gustav Klimt, 1895. Öl auf Leinwand. 60x40 Auf der Leinwand hat "Love" die Umarmung eines liebenden Paares eingefangen. Klimt spricht wieder die Sprache der Symbole. Bedeckte Augen zeugen nicht nur von den fließenden Gefühlen und Wünschen: In der Geschichte der europäischen Malerei haben die Augen die Toten oder Vergänglichen mit geschlossenen Augen dargestellt.
Weiterlesen
Österreichische Malerei

Gerichtstheater Schauspieler Josef Lewinsky als Don Carlos, Gustav Klimt

Autor: Gustav Klimt Museum: Belvedere Gallery (Wien) Jahr: 1895 Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern. Beschreibung des Bildes: Schauspieler des Hoftheaters Josef Lewinski als Don Carlos - Gustav Klimt. 1895 1895 wandte sich Klimt in der Arbeit "Schauspieler des Hoftheaters Josef Lewinsky als Don Carlos" (Österreichische Galerie Belvedere, Wien) erneut dem Thema des Theaters zu.
Weiterlesen
Österreichische Malerei

Porträt von Serena Lederer, Gustav Klimt, 1899

Autor: Gustav Klimt Museum: Kunstmuseum (Basel) Jahr: 1899 Zum Vergrößern auf das Bild klicken Beschreibung des Bildes: Porträt Serena Lederer, Gustav Klimt, 1899 1899 schrieb Klimt "Porträt Serena Lederer". Die Komposition der Arbeit ist einfach: Die Leinwand eines engen vertikalen Formats wird fast vollständig von der Figur besetzt.
Weiterlesen
Österreichische Malerei

"Nuda Veritas" ("Nackte Wahrheit"), Gustav Klimt, 1899

Autor: Gustav Klimt Museum: Österreichische Nationalbibliothek (Wien) Jahr: 1899 Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern. Beschreibung des Bildes: Naked Truth - Gustav Klimt. 1899 Im Jahr 1899 schockierte Gustav Klimt das angesehene Publikum mit dem Gemälde "Nuda Veritas" ("Naked Truth"), in dem eine völlig entkleidete Frau mit rotem Haarschock und Wahrheitsspiegel in einem vollen Körper extrem naturalistisch war.
Weiterlesen
Österreichische Malerei

"Schubert für Klavier" und "Musik II" von Gustav Klimt, 1898

Autor: Gustav Klimt Museum: Beide Gemälde sind verloren Jahr: 1898 ⇐ Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern. Beschreibung des Bildes: "Schubert für Klavier" und "Musik II" - Gustav Klimt. 1898 1898 entwarf Klimt den Musiksalon des griechischen Kaufmanns Nikolaus Dumba im Wiener Palast. Oberhalb des Portals schuf der Künstler zwei Gemälde: "Schubert für Klavier" (1945 abgebrannt) und "Music II" (verloren), völlig verschieden in Stil und Inhalt.
Weiterlesen
Österreichische Malerei

Bild "Musik", Gustav Klimt, 1895

Autor: Gustav Klimt Museum: Pinakothek, München Jahr: 1895 ⇐ Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern. Beschreibung des Bildes: Musik - Gustav Klimt. 1895 war Klimt dem musikalischen Thema ungewöhnlich nahe, sie bildete die Grundlage für viele seiner Werke. Bis 1895 entsteht die erste Version des Gemäldes "Music". Der Autor lehnt den dreidimensionalen Raum ab und dehnt die Komposition auf einer Ebene aus.
Weiterlesen
Österreichische Malerei

Hoffnung, Gustav Klimt, 1903

Autor: Gustav Klimt Museum: National Gallery of Canada (Ottawa) Jahr: 1903 ⇐ Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern. Beschreibung des Bildes: Hope - Gustav Klimt. 1903 Im Jahr 1903 schrieb Klimt The Hope (National Gallery of Canada, Ottawa), die auch eine Antwort auf die endzeitlichen Erwartungen der Jahrhundertwende war.
Weiterlesen
Österreichische Malerei

Die drei Lebensalter einer Frau, Gustav Klimt, 1905

Autor: Gustav Klimt Museum: Nationalgalerie für Moderne Kunst (Rom) Jahr: 1905 Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern. Beschreibung des Bildes: Drei Lebensalter einer Frau - Gustav Klimt. 1905 In dem Film "Die drei Lebensalter einer Frau" widmet sich Klimt erneut dem Thema des Lebenszyklus (Kindheit, Reife und Verfall) und der Untrennbarkeit von Leben und Tod und widmet ihm ein eigenständiges Werk (zum ersten Mal erschien in dem Gemälde Love ein allegorisches Bild von drei Zeitaltern einer Frau).
Weiterlesen
Österreichische Malerei

Kiss, Gustav Klimt - Beschreibung des Gemäldes

Autor: Gustav Klimt Museum: Belvedere Gallery, Wien Jahr: 1907-1908 ⇐ Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern. Beschreibung des Bildes: Kiss - Gustav Klimt. 1907-1908. Öl auf Leinwand. 180x180 cm Das berühmteste Werk von Gustav Klimt - das Gemälde "Kiss", geschrieben in der "goldenen" Periode seines Werkes. Die Namen der Epoche sind nicht nur mit der höchsten Blüte des Malers verbunden, sondern hauptsächlich mit den koloristischen Merkmalen des Stils. Der Meister begann in seinen Werken, die Goldfarbe sowohl der Farbe selbst als auch des echten Blattgoldes zu verwenden.
Weiterlesen
Österreichische Malerei

Porträt von Valerie Neutzel, Egon Schiele, 1912

Autor: Egon Schiele Museum: Rudolf-Leopold-Stiftung, Wien Jahr: 1912 ⇐ Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern. Beschreibung des Bildes: Porträt von Valerie Neutzel - Egon Schiele. 1912. Öl auf Leinwand. 110 x 140 cm Der Künstler porträtierte seinen jungen Schatz, seine Muse und seinen Kollegen Valery Neutzel in seiner gewohnten Art und Weise, inspiriert von den Werken der Postimpressionisten, insbesondere von Van Gogh.
Weiterlesen
Österreichische Malerei

Agony, Egon Schiele, 1912

Autor: Egon Schiele Museum: Pinakothek in München Jahr: 1912 ⇐ Zum Vergrößern Bild anklicken Beschreibung des Bildes: Agony - Egon Schiele. 1912. Öl auf Leinwand. 70x80cm Ein quälender Patient, ein Priestermönch, der sich über ihn beugte - das ist die ganze einfache Handlung des Bildes des großen Expressionisten. Der Autor könnte, als wollte er sein eigenes Schicksal antizipieren, einen seiner schrecklichsten Träume darstellen.
Weiterlesen