Norwegische Malerei

"Alpenlandschaft mit Hirtin und Ziegen", Hans Dahl - Beschreibung des Gemäldes

  • Autor: Hans Dahl
  • Museum: Privatsammlung
  • Jahr: Nach 1900
  • Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Bildbeschreibung:

Alpenlandschaft mit Cowgirl und Ziegen - Hans Dahl.

Dieses charmante Bild ist eines von vielen in der Gemäldeserie dieses Meisters aus dem fernen Norden Norwegens, in der das ländliche Leben des Landes poetisch dargestellt wird. Solche Leinwände können als eine Art Märchen betrachtet werden, das sich im Kopf des Künstlers entwickelt hat, oder vielmehr als ihr Idealbild, isoliert von den üblichen sozioökonomischen Realitäten. Dies ist sowohl die Attraktivität von Dahls Gemälden als auch deren besondere Distanzierung von der Moderne. Wenn Sie sich die Leinwand ansehen, wird der Betrachter nicht sehen, dass irgendwo eine bestimmte Zeit dauert - dies ist eine temporäre Abstraktion. Niemand wird hier jemals Zeichen der modernen Zivilisation sehen - ein solches Bild wird durch die Kombination von "gestern, heute, morgen" dieses Landes in einem idealen Bild dargestellt.
Diese Alpenlandschaft ist besonders zeitlos. Eine sehr schöne und farbenfrohe Landschaft mit steilen Bergen und Felsen, einer fließenden silbernen Schlange in der Ferne, einem Fluss, hübschen, ordentlichen Ziegen könnte es gestern und vor zweitausend Jahren geben.
Eine Landfrau mit einem Rechen auf der Schulter ist eine Figur, die wiederholt in praktisch unveränderter Form auf den Leinwänden des Meisters erscheint. Dieses junge, schöne Mädchen hat ein helles nationales Outfit, das sie gleichzeitig von der Landschaft abhebt und sie zu einem organischen Teil macht. Die dominierende Farbe ist scharlachrot - die Farbe von Feuer und Leidenschaft. Obwohl solch eine saftige Farbe nur von einer Mädchenweste gemalt wird, die aus Volksmotiven hergestellt wurde, und am unteren Rand eines dunklen, weiten Rocks auch eine rote Umrandung angebracht ist, scheint dieser Farbton sehr. Hier behielt die Künstlerin eine warme, kräftige Farbgebung mit einer feurigen orangefarbenen Schürze bei dem Mädchen, mit einem kaum wahrnehmbaren Muster in einem dünnen goldgelben Streifen über der Schürze.
Dahl - der unbestrittene Meister der Farbe. Seine Werke kombinieren perfekt intensive, warme Farben des Grüns und der Kleidung mit verdünnten kühlen Tönen des Himmels, der Berge und des Wassers. Im Allgemeinen wirkt das Bild buchstäblich mit warmem Sonnenlicht überflutet und hinterlässt einen sehr angenehmen Eindruck.
Die Leinwand fällt im Detail auf. Tausende Landschaftselemente, kleinste Risse in den Felsen und dünnste Grashalme werden seit Jahrhunderten liebevoll eingefangen. Dank dieser Studie wirkt das Bild lebendig, bewegt, Blumen und Gras scheinen unter dem Einfluss einer unsichtbaren Brise zu schwanken. Die Leinwand gefällt mit der Tiefe und dem Volumen des Bildes, das Bild kann stundenlang betrachtet werden, was mit allergrößter Einfachheit und Banalität der Handlung eine zweifelsfreie Leistung des Meisters ist.

Andere Gemälde von Hans Dahl

Rückkehr vom Feld
Durch den Fjord
Sommertag
Landschaft mit Fjord- und Familiensegeln in einem Boot
Balestrand
Mädchen im Fjord
Hoch in den Bergen

Загрузка...